Skip to main content Skip to page footer

Rezepte

Quitten-Pastinaken-Suppe

Foto: Shutterstock

Zutaten*:

  • 2 Stück Quitten
  • 2 Stück Pastinaken
  • 1 Stück Möhre
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 150 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Sahne
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

* Beispielhafte Mengenvorgaben, individuelle Mengen entnehmen Sie bitte Ihrem Ernährungsplan.

Zubereitung:

  1. Zu Beginn die Pastinaken, die Möhren und die halbe Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Quitten mit einem Küchentuch abreiben, kurz abwaschen und ebenfalls schälen. Anschließend die Quitten vierteln, das Kerngehäuse großzügig entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden.
  2. Nun etwas Öl in eine erhitzte Pfanne geben und die Quittenwürfel einige Minuten leicht andünsten. Im Anschluss kommen die restlichen Gemüsewürfel und die Ingwer-Scheiben dazu. Alles zusammen wird acht bis zehn Minuten gedünstet und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  3. Das gedünstete Gemüse wird aus der Pfanne in einen höheren Topf umgefüllt. Jetzt kommen Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzu und alles wird etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köchelnd ab und an umgerührt.
  4. Nachdem die Suppe gut durchgezogen ist, wird alles mit einem Stabmixer fein püriert. Zum Servieren dann noch mit etwas Sahne verfeinern.

Rezeptvariation

Anstelle von Pastinake oder Möhre können die Quitten auch zum Beispiel mit Kürbis zubereitet werden. Quitten lassen sich geschmacklich sehr gut mit jeglichen Gemüsesorten kombinieren.

gesund + aktiv informiert

Quitten haben einen erhöhten Polyphenolgehalt. Phenole sind dafür bekannt, entzündungshemmend und antioxidativ zu wirken. Dies kann sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken.

Wissen, das weiterbringt.

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie Wissenswertes zu Stoffwechsel und Ernährung. Dazu gibt’s leckere Rezeptideen und tolle Erfolgsgeschichten.

Therapeuten finden