Skip to main content Skip to page footer

Rezepte

Zoodles Carbonara

Foto: Fotolia

Zutaten*:

  • 2 Stück Zucchini
  • 50 g Schinken (Rind)
  • 50 ml Sahne
  • 1 Stück Ei
  • 1 Esslöffel Pecorino (Schaf)
  • 1 Teelöffel Butter
  • 3 Blätter Basilikum
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Pfeffer

* Beispielhafte Mengenvorgaben, individuelle Mengen entnehmen Sie bitte Ihrem Ernährungsplan.

Zubereitung:

  1. Das vordere und hintere Ende der Zucchini entfernen. Mit Schale mit Hilfe eines Spiralschneiders zu Gemüsespaghetti verarbeiten. Die Gemüsenudeln salzen, das zieht etwas Flüssigkeit heraus. Nach 5 Minuten mit einem Küchetuch abtupfen.
  2. In einer Pfanne die Butter erhitzen, die klein gehackte Zwiebel darin andünsten und anschließend den Rinderschinken hinzugeben. Kurz anbraten. Anschließend die Sahne hinzugießen und alles kurz aufkochen lassen. Das Ei unterrühren und darauf achten, dass die Sauce nicht wieder anfängt zu kochen.
  3. Nun die Zucchini-Nudeln vorsichtig unterheben und alles für 3-5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einen Teller geben und mit fein gehacktem Basilikum und Pecorino bestreuen.

Rezeptvariation

Statt Rinderschinken passen auch gut Scampi zu dem Gericht.

gesund + aktiv informiert

Nudeln aus Zucchini werden auch Zoodles genannt. Mit einem Spiralschneider, der wie ein großer Anspitzer aussieht können diese kohlenhydratarmen Nudeln ganz schnell und einfach hergestellt werden.

Wissen, das weiterbringt.

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie Wissenswertes zu Stoffwechsel und Ernährung. Dazu gibt’s leckere Rezeptideen und tolle Erfolgsgeschichten.

Therapeuten finden