Skip to main content Skip to page footer

Rezepte

Bärlauch-Spargel-Gratin mit Ziegenkäse

Foto: Fotolia

Zutaten*:

  • 400 g Spargel (weiß)
  • 1 Esslöffel Butter
  • 100 g Käse (Ziege)
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 10 g Bärlauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Thymian

* Beispielhafte Mengenvorgaben, individuelle Mengen entnehmen Sie bitte Ihrem Ernährungsplan.

Zubereitung:

  1. Den Spargel schälen und 1-3 cm der holzigen Enden abschneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Mit etwas geschmolzener Butter übergießen. Bei 180 °C für 30-40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Garzeit den Spargel mit einer Alufolie abdecken - ansonsten wird er zu dunkel. Das Backen hat im Gegensatz zum Kochen den Vorteil, dass der Spargel einen schönen Biss behält und weniger an Aroma verliert.
  2. Eine Auflaufform mit dem Rest der geschmolzenen Butter einfetten und den Spargel hinein legen. In einem Gefäß 50 g Ziegenkäse, Créme Fraîche, Gemüsebrühe und den zuvor gehackten Bärlauch verrühren. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Mischung über den Spargel gießen und den restlichen Ziegenkäse im Stück oder als kleine Flocken darüber geben. Im vorgeheizten Ofen bei Oberhitze für ca. 7 Minuten gratinieren.

Rezeptvariation

Wer mag, kann für einen würzigeren Geschmack etwas Rinderschinken kurz vor Ende der Garzeit zu dem Gericht geben.

gesund + aktiv informiert

Die in Bärlauch enthaltenen Senfölglykoside regen den Appetit an und stimulieren die Bildung von Verdauungssäften. Zudem wird die Darmflora positiv beeinflusst.

Wissen, das weiterbringt.

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie Wissenswertes zu Stoffwechsel und Ernährung. Dazu gibt’s leckere Rezeptideen und tolle Erfolgsgeschichten.

Therapeuten finden