Skip to main content Skip to page footer

Rezepte

Scharfe Möhren-Ananas-Pfanne mit Hühnchen

Foto: Sonstige

Zutaten*:

  • 100 g Huhn
  • 50 g Joghurt (Ziege)
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 200 g Möhren
  • 100 g Porree
  • 80 g Ananas
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Chiliflocke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Teelöffel Honig

* Beispielhafte Mengenvorgaben, individuelle Mengen entnehmen Sie bitte Ihrem Ernährungsplan.

Zubereitung:

  1. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, längs aufschneiden und in Ringe schneiden. Ananas in Stücke schneiden.Die Möhren mit 1 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze andünsten. Lauch, Ananasstücke und Gemüsebrühe hinzufügen und einige Minuten dünsten, bis die Möhren knapp gar sind, aber noch Biss haben. Etwas salzen, mit Chilifocken abschmecken und leicht abkühlen lassen.
  2. Joghurt und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Möhren gießen und ruhen lassen. Das Hühnerbrustfilet in grobe Würfel schneiden und mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in eine heiße Pfanne geben. Hühnchenfleisch rundherum anbraten und 2–3 Min. im Honig schwenken. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Anschließend das Fleisch mit dem Gemüse vermengen und anrichten.

Rezeptvariation

Probieren Sie dieses Gericht anstelle von Ananas mit Obst entsprechend Ihres Ernährungsplans, wie beispielsweise Mango oder Nektarine.

gesund + aktiv informiert

Tipp: Dieses Gericht lässt sich hervorragend im Wok braten.

Wissen, das weiterbringt.

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie Wissenswertes zu Stoffwechsel und Ernährung. Dazu gibt’s leckere Rezeptideen und tolle Erfolgsgeschichten.

Therapeuten finden