Wissenswertes

gesund abnehmen - die Formel

Gesundes Abnehmen ist sehr einfach – mehr Bewegung, weniger Essen. Es bedeutet allerdings nicht, dass Sie sportliche Höchstleistungen vollbringen müssen oder eine drastische Abmagerungskur starten sollen. Das Gegenteil ist der Fall. Gesundes Abnehmen sollte langfristig geplant werden. Das gilt sowohl bei der Ernährung als auch beim Körpertraining.

Jeder, der seit langem mit dem Übergewicht kämpft, weiß: Diäten sind keine Lösung. Insbesondere radikale Diäten wirken sich negativ auf den Stoffwechsel und die Gesundheit aus. Die Nahrungsmenge drastisch zu reduzieren - „Friss die Hälfte“ - ist vorübergehend eine Lösung, jedoch nicht auf Dauer. Nährstoffmangel lässt Heißhungerattacken entstehen und führt damit schnell zum Abbruch der Diät.

Die Erfahrung zeigt, dass nach durchgeführter Diät der Jo-Jo-Effekt zuschlägt. Die mühevoll abgehungerten Pfunde sind schneller wieder da, als einem lieb ist. Hinzu kommt, dass sich das Fettgewebe schneller aufbaut als das Muskelgewebe. So wird man mit jeder Diät fetter. Langfristig müssen wir uns von Diäten verabschieden und versuchen, uns gesund zu ernähren.

Wie kann ich gesund abnehmen?

Die Erfolgsformel für gesund abnehmen lautet: Ernährung (Nahrungsmittel, die zum persönlichen Stoffwechsel passen) + Stoffwechsel = gesund abnehmen. Darum empfiehlt gesund & aktiv eine Ernährungsweise, die auf Ihren persönlichen Stoffwechsel ausgerichtet ist.

Die Auswahl der individuellen Nahrungsmittel erfolgt durch eine gründliche Vital- und Stoffwechselanalyse über das Labor. Berücksichtigt werden außerdem Ihre genetische Veranlagung, die Art und Weise, wie Ihr Stoffwechsel verbrennt und wie Ihr Hormonsystem arbeitet. Ihr persönlicher Warenkorb ist der Schlüssel zum gesunden Abnehmen.

Sie müssen essen, um Ihr Gewicht zu reduzieren

Mangelt es dem Körper an Nährstoffen, schaltet er auf „Notsituation“ um und verlangsamt den Stoffwechsel. In der Vergangenheit wurden oft 1000 Kalorien bei einer Diät verordnet. Heute wissen wir, dass dies viel zu wenig ist. Es sollte während des gesunden Abnehmens kein Hungergefühl aufkommen. Kalorienzählen ist nicht notwendig. Im Ernährungsplan von gesund & aktiv wird die optimale Nahrungsmenge für Sie ermittelt.

Gesund abnehmen mit drei Mahlzeiten am Tag

Nehmen Sie täglich drei Mahlzeiten zu sich, damit Ihr Stoffwechsel immer aktiv bleibt.  Starten Sie auf jeden Fall mit dem Frühstück, diese Mahlzeit sollten Sie auf keinen Fall auslassen. Frühstück bringt den Stoffwechsel in Gang und bringt Ihnen Energie für den Tag. Lassen Sie zwischen den Mahlzeiten einen Abstand von vier bis sechs Stunden. Ihr Körper benötigt diese Zeit, um die aufgenommenen Nährstoffe und angesammelten Fettdepots zu verbrennen. Sollten Sie zwischen den Mahlzeiten starken Hunger verspüren, können Sie ausnahmsweise ein paar Nüsse und anschließend einen Apfel essen.

Gesund abnehmen mit der richtigen Nahrungskombination

Die Basis einer gesunden Ernährung bildet die richtige Kombination der Nahrungsmittel aus Gemüse / Salat mit einem Eiweißanteil: Fisch, Fleisch, Milch- oder Sojaprodukte, Eier und Hülsenfrüchte. Hinzu kommen Obst, Nüsse und hochwertige Pflanzenöle.

Gesund abnehmen mit der richtigen Nahrungsabfolge

Beginnen Sie die Mahlzeiten immer mit einem Eiweißanteil: Starten Sie Ihr Essen bewusst mit etwa zwei Bissen Eiweiß. Die nachfolgenden Kohlenhydrate werden so langsamer aufgenommen. Gleichzeitig wird dadurch ein schneller Anstieg des Insulins verhindert.

Gesund abnehmen durch die richtigen Nahrungsmittel

Essen Sie nur die Nahrungsmittel, die zu Ihrem Stoffwechsel und Ihrer Genetik passen. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung der aufgenommenen Eiweiße. Magensäure und alkalische Phosphatase im Dünndarm regeln die Eiweißaufnahme. Der Genotyp (Blutgruppe) 0 hat viel Magensäure und im Darm viel alkalische Phosphatase. Dieser Genotypus kann rotes Fleisch gut verbrennen. Beim Genotyp A (wenig Magensäure und auch wenig alkalische Phosphatase im Darm) könnten diese zugeführten Eiweiße zu einer Stoffwechselblockade führen. Menschen mit Blutgruppe A sollten weißes Fleisch bevorzugen und vermehrt Fisch essen. gesund & aktiv ermittelt unter Berücksichtigung dieser Genetik die Nahrungsmittel, die optimal passen.

Gesund abnehmen mit Wasser

Mangelt es dem Organismus an Wasser, drosselt er das Stoffwechselgeschehen. Entsprechend Ihrem Körpergewicht benötigen Sie eine bestimmte Menge Flüssigkeit, um sicherzustellen, dass alle Körperzellen optimal versorgt werden. Flüssigkeit ist auch für die Nieren wichtig, damit die Schlacken aus dem Körper ausgeschieden werden können.

Gesund abnehmen mit Bewegung

Ein gewisses Maß an Bewegung wird die Gewichtsoptimierung unterstützen. Doch keine Angst: Um abzunehmen, sind keine sportlichen Höchstleistungen notwendig. Bereits 30 Minuten Sport an drei Tagen in der Woche bringen einen positiven Effekt für Ihre Gesundheit. Besonders gut geeignet sind hier Walken, Joggen, Schwimmen oder Fitnesstraining.

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Machen Sie sich ein genaues Bild von Ihrer Gewichtsentwicklung. Steigen Sie allerdings nur 1x wöchentlich auf die Waage. Nutzen Sie andere Parameter, wie z.B. den Sitz der Hose oder der Bluse, wie Sie sich fühlen oder ihre Leistungsfähigkeit als Marker Ihrer Entwicklung.
Motivieren Sie sich durch Ihren Erfolg. Gesundes Abnehmen braucht etwas Zeit. Das Wunschgewicht hält dafür aber dauerhaft.