Rezepte

Grapefruit-Rotkohlsalat auf Blattsalaten mit Frischkäse und Karamellnüssen

Foto:
gesund & aktiv - Kochen
Zutaten: 
50 g Macadamianuss
150 g Frischkäse (Ziege)
140 g Rotkohl
1 Stück Grapefruit
100 g Eichblattsalat
1 Stück Zwiebel (rot)
3 Esslöffel Walnussöl
1 Teelöffel Ghee/Butterschmalz
3 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Honig
1 Teelöffel Ahornsirup
1 Stück Lorbeerblatt
1 Prise Piment
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Gewürznelke

1

Den Rotkohl mit einem Hobel zu ganz feinen Streifen ver­arbeiten und in einer Schüssel 2­3 Minuten mit Salz kneten.

2

Die Grapefruit halbieren, eine Hälfte auspressen und die andere filetieren. Den Saft mit Walnussöl, Salz, Pfeffer, gemahlener Nelke, Lorbeer, Piment, Zitronensaft und Honig zu einer Vinaigrette verrühren, diese dann mit dem Rotkohl vermischen. 10­-15 Minuten ziehen lassen.

3

Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas Butterschmalz glasig schwitzen und dann zum Rotkohl geben. Nüsse in der noch heißen Pfanne füllen und mit Ahornsirup karamel­lisieren.

4

Blattsalat zerkleinern und kurz vor dem Servieren mit unter den Rotkohl heben. Grapefruit­Filets darauf anrichten und mit Nüssen bestreuen. Frischkäse neben dem Salat anrichten.

Rezeptvariation: 
Anstelle von Macadamia-Nüssen können auch andere Nüsse oder Kerne verwendet werden. Eine Orange kann die Grapefruit ersetzen.
gesund + aktiv informiert: 

Bei Piment handelt es sich um Nelkenpfeffer. Es schmeckt nach Muskat, Nelken, Pfeffer und Zimt.