Rezepte

Blumenkohl-Gnocchi mit Büffelmozzarella

Zutaten: 
1/2 Stück Blumenkohl
1 Stück Eigelb
1 Teelöffel Guarkernmehl
1 Teelöffel Butterschmalz
1/2 Stück Zwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Stängel Basilikum
50 g Mozzarella (Büffel)

1

Den Blumenkohl grob zerkleinern und in Salzwasser kochen, bis er gar ist. Gut abdampfen lassen.

2

Mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Das Püree in ein Geschirrtuch geben und so viel Flüssigkeit wie möglich heraus pressen.

3

Das abgekühlte Blumenkohlpüree mit dem Eigelb mischen und mit Guarkernmehl abbinden.

4

Eine Stunde lang kalt stellen, dann aus dem "Teig" mithilfe von zwei Teelöffeln Gnocchi formen.

5

Die Gnocchi vorsichtig in sanft köchelndes Wasser geben und garen.

6

In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die fein gewürfelte Zwiebel anschwitzen. Die abgetropften Gnocchi hinzu geben und kurz anbraten, sodass eine leicht gebräunte Kruste entsteht.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Basilikum-Blätter unterrühren, die Pfanne vom Herd nehmen, das ganze Gericht umrühren und kurz ziehen lassen. Vor dem Servieren mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

Rezeptvariation: 
Wer mag gibt ein paar Kirschtomaten und grünes Pesto hinzu.
gesund + aktiv informiert: 

Bei Gnocchi handelt es sich normalerweise um Kartoffel-Nocken. Doch auch die Variante aus Blumenkohl sättigt und lässt sich geschmacklich mit vielerlei Saucen kombinieren.