Rezepte

Tom Kha Gai

Foto:
Fotolia
Zutaten: 
120 g Hähnchenbrustfilets
150 g Champignons
150 g Pak Choi
1 Stück Knoblauch
10 g Galgant
1 Stängel Koriander
1/2 Stück Chilischote
1 Stück Kaffirblatt
400 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

1

Die Hähnchenbrust waschen, abtrocknen und in Würfel schneiden.

2

Die Champignons und den Pak Choi waschen und den Strunk und unschöne Stellen entfernen. Die Champignons halbieren oder vierteln. Den Pak Choi in mundgerechte Stücke schneiden.

3

Den Knoblauch schälen und würfeln. Den Galgant schälen und fein würfeln. Den Koriander waschen, abtrocknen und die Blättchen abzupfen. Aus der Chilischote die Kerne entfernen und die Schote fein würfeln.

4

In einem Topf die Kokosmilch, den Knoblauch, den Galgant, die Chilischote, das Kaffir-Limettenblatt und die Gemüsebrühe erhitzen (nicht kochen). Nun den Pak Choi und die Champignons hinzugeben und bis zum gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Das Hähnchenfleisch in einem Topf garkochen und zur Suppe hinzufügen.

6

Das Kaffir-Limettenblatt entfernen und die Suppe mit den Korianderblättchen garnieren.

Rezeptvariation: 
Sollten Sie bei Ihrem Einkauf Kaffir-Limettenblätter nicht finden, können diese durch Zitronengras oder etwas abgeriebene Limettenschale ersetzt werden. Der Galgant kann durch Ingwer ausgetauscht werden.
gesund + aktiv informiert: 

Das ätherische Öl der Blätter des Kaffir-Limettenbaumes enthält besonders viel Citronellal. Die im asiatischen Raum sehr beliebten Blätter verleihen so asiatischen Gerichten eine aromatisch-zitronige Note.