Rezepte

    Miso-Suppe - speziell für die Entlastungstage

    Image
    Foto:
    Fotolia
    Document
    PDF iconDownload (684.68 KB)
    Zutaten*:
    400 ml Dashi Brühe
    40 g Misopaste
    1 Stück Frühlingszwiebel
    5 Blätter Wakame
    3 Stück Shiitakepilze

    * Beispielhafte Mengenvorgaben, individuelle Mengen entnehmen Sie bitte Ihrem Ernährungsplan.

     

    Zubereitung:

    1

    <p>Wasser mit Dashi in einem größeren Topf erhitzen, Shiitake-Streifen (das Zerschneiden geht am besten mit der Schere!) dazugeben und ca. 10 Minuten offen kochen lassen. Frühlingszwiebelringe dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.</p>

    In text, left

    2

    <p>Misopaste mit etwas Suppe glattrühren und dazugeben, Wakameblätter (Algen) ebenfalls hinein geben, noch einmal aufkochen lassen. Abschmecken und mit Schnittlauch bestreut servieren.</p>

    In text, left

    3

    <p>Statt Wasser und Dashi kann auch Fischfond verwendet werden. Gemüse- oder Fleischbrühe sollten Sie aus Geschmacksgründen nur im Notfall verwenden – es ist eine Suppe auf Fisch-Sojabasis.</p>

    In text, left
    gesund + aktiv informiert

    Mit allem Drum und Dran erhält man einen Eintopf, der nur mit Shiitake, Frühlingszwiebeln und Wakame sehr gut im Rahmen der Vorbereitungsphase des gesund & aktiv Stoffwechselprogramms verwendet werden kann. Als warme Hauptspeise schmeckt die Suppe ebenfalls sehr gut. Dann bieten sich als Ergänzung Tofu, Lachsfillet- bzw. Rindsfiletstreifen sowie nach Belieben verquirlte Eier an. Diese Zutaten nach den ersten 10 Kochminuten dazugeben und 2-3 Minuten mitgaren lassen. Die einzelnen Einlagen können gerne variiert oder weggelassen werden.