Rezepte

Hähnchenbrustfilet mit Mango und Apfelspalten

Zutaten: 
70 g Hähnchenbrustfilet
30 g Parmesan (Ziege)
50 g Zuckerschote
100 g Apfel
50 g Mango
30 g Sojajoghurt
1 Teelöffel Koriander
100 g Gemüsebrühe
10 g Butter
1/2 Zehe Knoblauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

1

Das Fleisch würzen und rundum in Butter anbraten – dann gehackten Koriander und Parmesan darübergeben und in einer Aluschale auf der mittleren Schiene im Ofen bei 140 °C ca. 15 Minuten fertig garen.

2

Zuckerschoten in Gemüsebrühe bissfest garen, herausnehmen und abtropfen lassen, anschließend würzen und zugedeckt warm stellen. Etwas Brühe aufbewahren.

3

Knoblauch fein hacken und kurz in Butter goldbraun anschwitzen, dann Zuckerschoten beigeben, Knoblauch unterheben und kurz in der Pfanne schwenken.

4

Apfelkernhaus ausstechen. Apfel in Scheiben schneiden und in Butter auf beiden Seiten anschwitzen. Die Mango schälen und vom Kern lösen. Eine Hälfte der Mango im Mixer pürieren, die andere Hälfte würfeln und beiseitestellen. Mangopüree mit dem Joghurt vermengen, dann sanft in einem Topf erwärmen, etwas von der Brühe beigeben, dann Mangowürfel unterheben und mit erwärmen. Das Fleisch aufschneiden und zusammen mit Zuckerschoten und Apfelscheiben auf der Mango-Joghurt-Sauce anrichten.

Rezeptvariation: 
Das Gericht kann auch mit Putenbrustfilet zubereitetwerden. Statt mit Sojajoghurt schmeckt die Sauce gut mit Schafs- oder Ziegenjoghurt.
gesund + aktiv informiert: 

Mangos enthalten mehr Beta-Carotin als Möhren.Sie sind gut für säure- und magenempfindliche Menschen geeignet.