Rezepte

Gedünstete Poulardenbrust mit Shiitake und Brokkoli-Kürbis-Gemüse

Foto:
gesund & aktiv - Stoffwechselprogramm
Zutaten: 
120 g Poulardenbrust
120 g Brokkoli
100 g Kürbis
60 g Shiitakepilz
40 g Zwiebel (rot)
50 ml Wasser
1 Esslöffel Rapsöl
10 g Petersilie (glatt)
1 Prise Salz

1

Die Silberhaut und das Fett der Poulardenbrust entfernen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke würfeln. Den Kürbis schälen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln grob hacken. Die Pilze mit Küchenkrepp trocken säubern, danach vierteln. Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen. Petersilie waschen, ausschütteln und grob hacken.

2


Wenig Rapsöl erwärmen, darin erst die Zwiebeln kurz andünsten. Die Kürbisspalten hinzugeben und etwa vier Minu- ten garen. Das Fleisch beifügen, und nach vier Minuten die Brokkoliröschen und Pilze zugeben. In weiteren vier Minuten gar dünsten. 


3

Gemüse und Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Soßenfonds und etwas Kürbisgemüse mit dem Stabmixer pürieren. Alles auf einem Teller anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Rezeptvariation: 
Statt Shiitake eignen sich auch Rosé-Champignons sehr gut.
gesund + aktiv informiert: 

Die Traditionelle Chinesische Medizin setzt Shiitake vorbeugend ein: Zur Erhaltung der Gesundheit, zur Behandlung von mikrobiellen und viralen Infektionen sowie zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems und der Darmgesundheit. Neben dem hohen Eiweiß- gehalt beinhaltet der Shiitake die wichtigen Vitamine B12 und D2.

Die Kürbissorte Hokkaido eignet sich besonders gut für dieses Rezept.