Rezepte

Fischfilets gebraten mit Brokkoli-Paprika-Gemüse

Foto:
gesund & aktiv - Stoffwechselprogramm
Zutaten: 
120 g Zanderfilet
140 g Brokkoli
60 g Zucchini
40 g Paprika (rot)
40 g Paprika (gelb)
30 g Zwiebel (rot)
2 Esslöffel Olivenöl
Wasser
1 Prise Salz
3 Blätter Basilikum

1

Das Fischfilet säubern, trocken tupfen und portionieren. Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen. Die Paprika putzen, entkernen und schräg in Rauten schneiden. Die Zucchini der Länge nach halbieren und vierteln, dann grob stückeln. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. 
Etwas Olivenöl oder Ghee in einem Gemüsetopf erwärmen, die Brokkoliröschen mit den Zwiebelstreifen und Zucchinistücken einschichten. Die Paprikarauten verteilen. Mit Tafelwasser angießen, würzen und bei geschlossenem Deckel bissfest garen.

2

Erneut etwas Olivenöl/Ghee in einer Pfanne erhitzen und den portionierten Fisch vorsichtig auf beiden Seiten gold- gelb braten. Die Fischfilets mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten und mit Basilikum garnieren.

Rezeptvariation: 
Mit Okraschoten bekommt das Gericht eine besondere Note.
gesund + aktiv informiert: 

Ernährungsphysiologisch ist der chlorophyllhaltige Brokkoli dem Blumenkohl überlegen. Durch den hohen Gehalt an Eiweiß, Kohlenhydraten, Mineralstoffen und Vitaminen ist das Gemüse sehr gesund.